David Grace's INCREDIBLE Snooker On Jamie O'Neill | 2022 Cazoo British Open Qualifiers

Robertson zu stark für Burns

Neil Robertson hat in der zweiten Runde der Hanteng Autos World Open in Yushan wohl die beste Leistung des bisherigen Turniers gebracht. Er sicherte sich einen Platz unter den letzten 32, indem er Ian Burns in einer unterhaltsamen Begegnung schlug. Die Nummer vier der Welt Robertson kam mit einer 86 im Eröffnungsframe schnell aus den Startlöchern. Weitere Breaks von 102, 60, 71 und 106 Punkten brachten ihm den 5-2 Sieg.

Titelverteidiger Shaun Murphy stellte auch sicher, dass er im Sechzentelfinale dabei ist durch ein 5-2 gegen Cao Yupeng. Der 33-jährige Murphy schnappte sich den ersten Frame auf Schwarz und danach entwickelte sich das Match zu einer engen Sache bis zum vierten Frame, als der Magier dank eines 81er Breaks mit 3-1 vorne lag. Den Vorsprung behielt er bis zum 5-2 Gewinn.

Der Finalist von Riga, Michael Holt brachte seine Ambitionen in Yushan auch zur Geltung, indem er Fergal O’Brien schlug. Allerdings war es der Ire O’Brien, der stark startete, weil er im Eröffnungsframe ein Century von 127 schoss. Ausschlaggebend war Frame 5, als Holt die Farben abräumte, um auf Schwarz 3-2 in Führung zu gehen. Der Hitman holte sich auch die nächsten beiden Frames und spielt nun gegen Oliver Lines oder John Higgins.

Chinas Zhang Anda erfreute sein Heimpublikum mit einem 5-1 Sieg gegen den Weltmeister von 2002 Peter Ebdon. Die 107. der Welt Anda spielte Serien von u.a. 75 und 51 Punkten und trifft nun auf Judd Trump.

Ali Carter hielt in dem erbittersten Duell der Session die Oberhand gegen Mike Dunn. Es brauchte mehr als drei Stunden, bis feststand, dass letztenendlich der Captain 5-3 gewinnen sollte.

Übersetzt von Roman Buchwald